Welcher Tag ist heute?

Heute ist der internationale Tag der Ersten-Hilfe.

Wussten Sie, dass die Erfinder der Ersten-Hilfe gleichzeitig die Gründer des Arbeiter-Samariter-Bundes waren? Getreu nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurden erste Maßnahmen getroffen um den Kamaraden auf dem Bau bei Unfällen zu helfen.

Für mich als langjähriger Mitarbeiter im Krankentransport und Rettungsdienst war es selbstverständlich, dass ich mich bei der Aktion der Pregizer Apotheke als Sponsor beteilige und somit gemeinsam mit vielen anderen Ärzten und Firmen die Anschaffung und Wartung eines AED (Automatisierter Externer Defibrillator) mit ermögliche.

Was ist denn ein AED? Umgangssprachlich nennt man ihn auch „Laien-Defibrillator“, denn man muss kein Profi sein, um damit umgehen zu können. Das kann wirklich jeder. Wird jemand bewusstlos, könnte sich ein Herzanfall, im schlimmsten Fall ein Herzinfarkt dahinter verbergen. Der AED spricht mit dem Benutzer. Das Gerät gibt lautstark Schritt für Schritt Anweisungen, bis die Elektroden beim Bewusstlosen auf dem Brustkorb angebracht sind. Dann misst und analysiert das Gerät die Herzströme und entscheiden dann, ob das Herz einen „Schock“ (Stromstoß) benötigt, oder nicht. Auch anschließend wird der Ersthelfer weiter unterstützt, bis der Rettungsdienst mit dem Notarzt vor Ort ist.

Wenn Sie also in der Nähe der Pregitzer Apotheke auf dem Leopoldsplatz in Zukunft einen Bewusstlosen vorfinden, eilen Sie in die Apotheke und holen Sie den AED.

Durch diese Geräte wird die Erste-Hilfe schon seit vielen Jahren auf ein höheres Niveau gebracht und wir freuen uns bei diesem Projekt mitgewirkt zu haben.

Comments

Post Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.